DJK Westfalia Welper e.V.

Westfalia führt uns an!

Montag, 30 Oktober 2017 21:00

Winterberg 2017 Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das erste Mittagessen ist gerade zu Ende gegangen Das erste Mittagessen ist gerade zu Ende gegangen

Die A-Jugend gastiert in der Woche vom 30.10 bis 4.11 in Winterberg zum Trainingslager. 

DJK A-Jugend goes Winterberg!

Vom 30.10.2017 bis zum 03.11.2017 arbeitet die A-Jugend der DJK Welper, im Rahmen eines Trainingslagers, an der Technik und Fitness. Verstärkt durch B-Jugend Spieler geht es eine Woche nach Winterberg, wo in mehreren Einheiten täglich im Wald und der Halle trainiert wird.

Hier folgen nun kurze Berichte, was in dieser Woche passiert ist. Außerdem sind unter der Rubrik Fotogalerien auch einige Fotos zu finden.

(http://www.djk-welper.de/index.php/multimedia/gallery/veranstaltungen/winterberg-2017)

Busse packen am Sonntag Abend, Montag morgen losfahren

Um 18:00 Uhr war der erste Treffpunkt an der Halle Marxstraße angesetzt, die gepackten Taschen sollten in die beiden Busse geladen werden. Und nur 12 Stunden später um 6 Uhr am Montag geht es endlich los nach Winterberg.

Noch nicht ganz wach quälen sich alle in den Bus, aber auch hier kann schließlich noch weiter geschlafen werden. Nach 2 Stunden Fahrtzeit kam der Welperaner Fuhrpark an der Halle in Winterberg an, denn getreu dem Motto "nicht kleckern sondern klotzen" geht es direkt mit einer Halleneinheit los.

Erster Tag geschafft, alle erschöpft ins Bett 

Nach einer ersten Einheit zum eingewöhnen am Morgen ging es am Nachmittag direkt richtig zur Sache. 2 Stunden lang ging es bei einem guten alten Zirkeltraining und in einem kleinen Hindernisparcours Kondition, Kraft und Wurfgenauigkeit unter Belastung zu trainieren.

Ein Lob an dieser Stelle auch an die 3 aus der B-Jugend aushelfenden, die sich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase immer besser einfügen. 

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Und auch am Dienstag geht es schon früh weiter: 6:30 heißt antreten zum Joggen, um die müden Knochen wieder wach zu bekommen. 

Immer weiter arbeiten 

Auch der zweite Tag neigt sich dem Ende entgegen. Nach einer Einheit mit Shuttle-Run Test und viel Handball "zocken" stand nach dem Mittagessen wieder Fitness Training auf dem Programm. Doch auch danach sollte der Ball nicht zu kurz kommen und es wurde viel geworfen. 

Geimeinsamer Abend als Teambuildung 

Wie auch schon am Montag gab es zum Abschluss des offiziellen Tages ein gemeinsames Beisammensein. Ein paar Kartentricks und -spiele trugen ebenso zur Unterhaltung bei wie eine mehrere Runden des Kartenspieles "Werwölfe". 

Aber natürlich nicht zu lange, denn um 6:30 Uhr geht es wieder raus zum laufen!

DSC 0013

Pünktlich um 6:30 geht es los, alle sind offensichtlich motiviert bis in die Haarspitzen.

 Tag 3, Verstärkung reist an 

Nach dem obligatorischen Joggen am Morgen wurde die Gruppe etwas größer. Lukas war als weiterer Spieler direkt nach seinem Urlaub angereist, dadurch war endlich ein Spiel 6 gegen 6 möglich. Dies wurde natürlich genutzt und direkt in beiden Einheiten viel gespielt. 

DSC 0017

Als Abschluss des Mittwochs stand ein kleines FIFA Turnier auf dem Programm.

Der letzte volle Trainingstag

Am Donnerstag stand der letzte volle Tag in Winterberg stand an. Ebenso das letzte frühmorgendliche Laufen. 

In der Halle war wieder einmal ein bisschen Fitness angesagt, neben einer Runde Cross-Fit und einem kleinen Laufspiel wurden auch einige kommunikative und kooperativ Spiele erfolgreich abgeschlossen. 

Am Ende des Tages wurde sich noch gemeinsam der Sieg der Rhein-Neckar Löwen angeschaut. 

Ende der Woche = Ende der Kräfte

Nach einer anstrengenden Trainingswoche ging es am Freitag endlich zurück ins heimische Welper. Zur Belohnung für die Anstrengungen der vergangenen Woche fand das Laufen nicht statt und auch die letzte Halleneinheit wurde abgesagt. Und in der einzig verbliebenen Einheit in der Halle ließen die Jungs die Woche mit einem entspannten Kicken ausklingen.

DSC 0028

Als letztem Punkt vor der Rückfahrt stand noch ein gemeinsames Essen bei einer großen Fast Food Kette an. Bis zur Abfahrt nach Hause wurde die verbliebene Zeit mit einem weiteren FIFA-Turnier verbracht, welches einen verdienten Sieger im Team des FC Liverpool fand ;)

Nach 2 Stunden Heimfahrt war es dann geschafft, auf dem Parkplatz an der Halle Marxstraße fielen die Jungs Ihren Eltern schon fast in die Arme vor Müdigkeit. Rundherum eine gelungene Fahrt deren Früchte die Jungs schon beim kommenden Spiel (12.11, 14:50 Uhr; Zuhause gegen den HSV Herbede) ernten wollen.

Gelesen 885 mal Letzte Änderung am Samstag, 23 Dezember 2017 15:14

Schreibe einen Kommentar

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online