DJK-Nachwuchs verliert bei den Ruhr Füchsen aus Villigst-Ergste

Im zweiten Saisonspiel der Oberliga Vorrunde musste sich die C-Jugend der DJK Westfalia Welper den Ruhr Füchsen, nach einer dramatischen Schlussphase, mit 28:27 geschlagen geben.

Dabei konnten die Jungs aus Welper zwischenzeitlich mit fünf Toren davonziehen, verpassten es jedoch schon in der ersten Halbzeit eine deutlichere Führung mit in die Pause zu nehmen. ,,Wir haben richtig gut ins Spiel gefunden und die Gastgeber im Angriff und in der Abwehr vor große Probleme gestellt“, zeigte sich Trainer Dennis Galbas mit der Spielanlage seiner Spieler durchaus zufrieden.

Trotz alledem ging man mit nur einer Ein-Tore-Führung in die Pause. Zu wenig, so der Trainer: ,, Auf Grund des Spielverlaufs in den letzten Minuten vor der Pause, müssen wir mit fünf -oder sechs Toren davonziehen. Leider waren wir in den letzten Abschlüssen zu unkonzentriert und haben uns so drei einfache Gegenstoßtore gefangen.“

Denn so hielt man die Gastgeber aus Schwerte weiter im Spiel und eröffnete so einen wilden Schlagabtausch bis in die Schlussminuten. ,,Wir haben wirklich nochmal alles investiert und konnten uns auch nochmal mit vier Toren absetzen, aber leider haben wir am Ende zu viele einfache Tore über die Außenpositionen bekommen“, versuchte der Trainer Ursachen für eine mehr als unglückliche Niederlage zu finden.

Zwar hatte der DJK-Nachwuchs in allerletzter Sekunde noch die Möglichkeit einen Freiwurf zu verwandeln und so zumindest einen Punkt aus Schwerte zu entführen, doch auch dies wurde durch den gut aufgelegten Schlussmann der Ruhr-Füchse vereitelt. ,, Am Ende ist es natürlich eine äußerst bittere Niederlage, weil wir die bessere Mannschaft waren und spielerisch und kämpferisch auf voller Linie überzeugt haben. Leider machen in der Oberliga aber Nuancen den Unterschied aus“, beschreibt Trainer Dennis Galbas die Gefühlslage nach Abpfiff des Spiels.

Nächste Woche gastieren die Jungs aus Welper dann beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Westig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Facebook
Instagram
YouTube